Generationenwechsel

Am 22. August 1983 gründete Ludwig Ruiner als Einzelunternehmen die Firma „Ludwig Ruiner Heizung-Sanitär-Flaschnerei“. Dass der Familienbetrieb heute, knapp 32 Jahre später, von seinem Sohn Jochen Ruiner übernommen wird, macht ihn besonders stolz. Mit der Übernahme zum 1. Juli 2015 geht die Umfirmierung des Betriebes in „Ruiner Heizung-Lüftung-Sanitär“ einher. Im Zuge der Namensänderung wurde auch das Logo modifiziert und der Außenauftritt, wie z.B. die Webseite, wird nach und nach überarbeitet. „Mit diesen Maßnahmen möchte ich dem Anbruch einer neuen Firmenära Ausdruck verleihen“, so Jochen Ruiner.

Hohe Qualität dank umfassender Fachkenntnisse

Für den 35-Jährigen stand mit dem Ende seiner Schulzeit fest, dass er eine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur machen wollte. Seine Laufbahn begann er jedoch nicht im elterlichen Betrieb, sondern in einem Innungsfachbetrieb im Nachbarort, denn Jochen Ruiner wollte zunächst seine eigenen Erfahrungen in der Branche sammeln. Mit klaren Zielen vor Augen und einem gesunden Ehrgeiz, folgten Abschlüsse als Installateur- und Heizungsbaumeister, als Gebäudeenergieberater (HWK) und zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten. Zahlreiche Lehrgänge komplettieren das umfangreiche Fachwissen Jochen Ruiners in den Bereichen Heizung, Lüftung, Sanitär und Energieberatung.

Seine praktischen Kenntnisse vertiefte er, zunächst als Geselle und später als Meister, im Betrieb seines Vaters. Bevor Jochen Ruiner im Juli vergangenen Jahres mit dem Ziel der Geschäftsübernahme in den elterlichen Betrieb zurückkehrte, arbeitete er sechs Jahre als Projektleiter Wärmecontracting und HLSE Sanierungen sowie als Energieberater für ein mittelständisches Energieversorgungsunternehmen. 

Ihr Bad – Alles aus einer Hand 

„In dieser Zeit habe ich sehr viel im kaufmännischen Bereich und in der Projektsteuerung-/ abwicklung an Know-how hinzugewinnen können, was nun meinen Kunden zugutekommt“, erklärt der Jungunternehmer. „Denn zukünftig werden wir nicht nur die klassischen Arbeiten im Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär anbieten, auf Wunsch übernehmen wir die Koordination sämtlicher Gewerke, die zum Beispiel im Zusammenhang mit der Neu- oder Umgestaltung eines Bades stehen. Die Erleichterung für den Kunden liegt klar auf der Hand: Er hat einen zentralen Ansprechpartner, der sich um alles – wie Zeitpläne, Ablauf und Abnahme – kümmert. Dabei stehe ich für Planungs- und Preissicherheit.“

Experte in Sachen Energieberatung

Auf Grund der Gesetzeslage der Energieeinsparverordnung sind die Themen „Energieausweis“ und „Energieeinsparung“ in Zukunft nicht mehr wegzudiskutieren. Um der neutralen Beratung gerecht zu werden, gründete Jochen Ruiner bereits im Juli 2014 die Firma „Jochen

Ruiner Gebäudeenergieberatung“. Als zertifizierter Gebäudeenergieberater (HWK) ist es unter anderem seine Aufgabe zu überprüfen, an welchen Ecken eines Hauses Energie eingespart werden könnte und welche Möglichkeiten einer energetischen Sanierung bestehen. Für die Bereiche Heizung-Lüftung-Sanitär übernimmt auch hier die Firma Ruiner vermehrt die Gesamtprojektabwicklung in Kooperation mit kompetenten Fachpartnern. Ferner unterstützt sie im Bereich Sanierungsfahrplan, KfW und BAFA Förderungen.

Nach dem Auftrag ist vor dem Auftrag

„Gerade im Privatkundengeschäft komme ich immer wieder mit potenziellen Kunden in Kontakt, die einfach nur frustriert sind, wenn sie an die Abwicklung ihres letzten Handwerksauftrages denken“, meint Jochen Ruiner. „Genau dann fühle ich mich besonders angespornt den Leuten zeigen zu dürfen, dass es auch anders geht. Denn bei uns stehen Sachverstand, Zuverlässigkeit und Diskretion an erster Stelle. Ich fühle mich jederzeit für das eigene Handeln und die erzielten Resultate unseren Auftraggebern gegenüber verantwortlich. Nicht Aufträge um jeden Preis, sondern langfristig zufriedene Kunden sind das Ziel. Gerade für die Zukunft, wo es darum geht als Unternehmen zu wachsen, gilt mein Versprechen, stets als direkter Ansprechpartner für meine Kunden und Partner da zu sein. Zu meiner Unterstützung wird mein Vater als technischer Leiter weiterhin im Betrieb vor Ort sein, was sicher auch unsere Bestandkunden erfreuen wird“, erklärt Jochen Ruiner abschließend